Kontaktbilder in miserabler Auflösung (96x96 Pixel)

2499422 hat dies geteilt, 2 Monaten her
veröffentlicht

Kontaktbilder werden in einer miserablen Auflösung angezeigt, gerade auf dem Handy unangenehm.

Wenn ich im Android dem Kontakt ein neues Bild zuweise, wird dieser beim Syncronisieren mit mailbox.org auf 96x96 Pixel runtergerechnet.

Selbst ein generiertes Bild sieht schrecklich aus:

7c7ddba177de29d304fca2e4ec88810d

Kommentare (8)

Foto
4

Um das besser zu veranschaulichen, habe ich das gleiche Kontaktbild einem nativen Google-Kontakt und einem mailbox.org Kontakt hinzugefügt.

Nach einigen Sekunden wurde das Kontaktbild des mailbox.org Kontakts runtergerechnet.

3ac0a0b1659867888cc59aee877af171

Foto
1

der Bug trat bei mir beim erstmaligen Importieren meiner Kontakte auf (ich glaube per vcf). Beim manuellen Ersetzen der Kontaktbilder auf Android wird eine hohe Auflösung gespeichert und synchronisiert ( in anderen threads steht was von ca. 700px)

Foto
2

Bei mir werden die Bilder leider nicht hochaufgelöst dargestellt, egal ob ich diese im Android oder auf der Webseite ändere.

Wenn ich das gleiche Profil in der Google Cloud anlege, kann ich diese linken und dort das Bild hochladen. Aber gerade das möchte ich nicht.

Foto
Foto
1

Ich habe dies heute selber versucht.

Ein Bild mit einer guten Auflösung ( etwa. 1800x1800 ) über das Webinterface einem Kontakt hinzugefügt.

Sync am Smartphone ( Android 7.x - Client Nine ).

Leider ist das Ergebnis wie oben im Beispiel mit Dr. House sehr schlecht.

Ich würde gerne alle Google Kontakte auf den Mailbox.org Dienst übernehmen.

Leider ist das aber ein Grund warum ich es nicht machen kann.

Ich hoffe das sich ändern lässt.

Foto
2

Laut Microsoft-Spezifikation dürfen Bilder im ActiveSync maximal 36 KByte haben. Alles andere "MUSS" laut Spezifikation abgelehnt werden.

https://msdn.microsoft.com/en-us/library/ee202684%28v=exchg.80%29.aspx

Wir diskutieren hier derzeit mit den Entwicklern, was da jetzt gerade genau passiert. Werden alle Auflösungen verringert? Werden die nur verringert, wenn das Bild größer 36 KB ist? Sollte man stattdessen lieber Farbe rausnehmen und die Auflösung lassen?

Unklar ist mir tatsächlich auch noch, wie andere das handhaben. Werden die 36 GB großflächig kurzerhand ignoriert? Oder werden die beachtet und andere Lösungen rechnen nur weniger deutlich Volumen raus ohne die Qualität zu beeinträchtigen?

Wenn hier jemand technisch versiert ist und Lust drauf hat könnte er mal ein 500 x 500 oder 1000 x 1000 Bild mit wenigen Farben ausprobieren, das aber dann definitiv weniger als 36 KB Ursprungsgröße hatte. Mich würde mal interessieren, ob das dann überhaupt angefaßt wird.

Unser eigener Support arbeitet derzeit noch die vielen Neujahrstickets auf, so daß ich da derzeit leider keinen drauf ansetzen möchte das auszuprobieren.

Foto
1

Danke für die Antwort.

Jetzt kann ich das am Wochenende was vornehmen :)

Foto
1

Google synct meines Wissens nicht via EAS sondern via *DAV, *DAV ist generell das offenere und bessere Protokoll.

--> Synct doch mal via *DAV gegen mailbox.org und schaut ob die Fotos dann ordentlich übertragen werden das die blöde EAS Restriktion im Protokoll nicht greift.

Foto
1

Ueber DAV werden die Bilder auch verunstaltet. Ich synce ueber CardDav auf Sailfish OS - gleicher Ergebnis. Die Fotos auf dem Jolla Samartphone / Tablet sehen schlechter aus, als die, die ich im web den Kontakten zuweise